FREIRÄUME

Alfred Otte in seinem Atelier
Alfred Otte in seinem Atelier

Alfred Otte reist gerne und viel. Daher hat er für die aktuelle Ausstellung in der Brauhausgalerie Freistadt eben diese Reisen zum Thema gemacht und das Thema UNTERWEGS gewählt. Vor Ort, auf seinen Reisen, arbeitet er vorwiegend mit leicht mitzunehmenden und zuhandhabenden Techniken. Kreiden und Kohle kommen hier bevorzugt zum Einsatz. Die Werke bleiben hier nahe an der Natur. Zu Hause arbeitet er gerne mit Ölfarben und setzt seine Reiseeindrücke aus der Erinnerung um. Stilistische Abwechslung ist ihm dabei wichtig, sowohl beim Motiv als auch bei der Technik. Als ‚echter‘ Künstler liebt er eben die Vielfalt, wobei jedes Motiv nach einer bestimmten Technik verlangt. Bevor er zu malen beginnt, hat er das Bild mehr oder weniger fertig im Kopf. In tagelangen Sitzungen bringt er es dann akribisch auf die Leinwand. Intuitiv weiß er, wann das Bild fertig ist, er erspürt seine Harmonie, seine Ausgewogenheit. Dabei ist es ihm wichtig, dass nicht jeder Fleck der Leinwand überarbeitet wird. Jedes Bild enthält etwas Freiraum, bei dem entweder die nackte Leinwand oder die Grundierung durchscheint. Für uns Besucher ist die Entdeckung dieser Freiräume eine gute Schule des Sehens.

UNTERWEGS | 14. Februar bis 1. März | Sa So Fei 13 – 18 Uhr

Jeder(r) herzlich willkommen. Eintritt frei.

 

Radiosendung zur Ausstellung

 

Facebookgoogle_pluslinkedinmail