ONLINE GALERIE

Titelfoto_Schlosspark_WeinbergIn den vielen Jahren, in denen Sepp Puchner die Prager Fotoschule Österreich geleitet hat, haben sich unzählige Fotografien in seinem Archiv angesammelt. Eine Auswahl der ‚best of‘ hat er nun zu einer Online Galerie zusammengestellt. Bei dieser Vielfalt von kompositorisch guten und technisch perfekten Fotografien war das nicht leicht. Die derzeitige Online Galerie ist eine erste Auswahl, die immer wieder aus dem reichhaltigen Vorrat erweitert und ergänzt werden wird. Online Galerie

Die Exemplare werden zwar online präsentiert, jedoch klassisch analog als gedruckte Bilder übermittelt. Hier kommt die Jahrzehnte lange Expertise von Sepp Puchner als Druckspezialist zum Einsatz. In seinem Druckstudio produziert er ‚Fine Art Prints‘ in Museumsqualität. Hochqualitative Papiere und ebensolche Pigmente sind die Basis. Je nach Motiv gilt es, eine Auswahl zu treffen. Manche Motive verlangen nach mattem Papier, andere nach Perlglanz-, Luster-, Glanzpapier oder gar nach einer Leinwand. Die Tinten müssen jeweils darauf abgestimmt werden. Um die Farbtreue zu gewährleisten, muss die Farbtönung und der Mengenausstoß der Farbe genau auf das gewählte Papier abgestimmt werden. Für gute Papiere geben die Hersteller exakte Profile heraus, die dann beim Drucken zum Einsatz kommen.

Wie komplex die richtige Präsentation von guter Fotografie ist, zeigt sich auch in der Auswahl der Bildträger. Klassisch ist der Bilderrahmen, mit oder ohne Passepartout. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit des Kaschierens auf eine Trägerplatte. Das kann Alu-Dibond oder Kappa, eine Leichtstoffplatte, sein. Auf jeden Fall ist es eine heikle Angelegenheit, denn jedes noch so kleine Staubkorn führt zu einer Blasenbildung, die nicht mehr wegzubekommen ist. Es braucht daher spezielle Werkzeuge und Materialien und viel Sorgfalt und Erfahrung, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen. Der Druck auf eine Leinwand ist ebenfalls in Museumsqualität möglich. Hier wird anschließend auf einen Keilrahmen aufgespannt. Sepp Puchner hat im Laufe der Jahre viel Erfahrung mit all den Verfahren gesammelt und Generationen von Studenten darin trainiert.

Im nächsten Schritt geht es um die Wahl der Rahmung. Bilder, die den Eindruck erwecken sollen, das Motiv läuft über den Bildrand hinaus weiter, kommen ohne Rahmung aus. Für andere gilt es, mit viel ästhetischem Gespür und Erfahrung den richtigen Rahmen für das Bild zu finden. Aufkaschierte Fotografien kommen meistens in einen Schattenfugenrahmen, der das Bild nur leicht begrenzt und es beinah schwebend umrahmt. Welche Farbe, welche Breite, welche Tiefe sind im Allgemeinen heikle Fragen, da dadurch der ästhetische Eindruck eines Bildes erhöht oder zunichte gemacht werden kann.

Künstler suchen oft lange nach einem Partner in Sachen Druck und Präsentation. Hat man einen gefunden, ist es häufig eine lebenslange Zusammenarbeit, die viel Vertrauen erfordert. Da Sepp Puchner dies weiß, eröffnet er für alle Absolventen und interessierte Künstler sein Fotografie Zentrum Weinberg im Hungerturm im Schloss, um seine Erfahrungen im Umgang mit diesem Thema so vielen Künstlern und Fotografen wie möglich zukommen zu lassen und in Kursen auch weiterzugeben.

Sepp_Puchner_Fotografiezentrum_Weinberg
FOTOGRAFIE ZENTRUM WEINBERG
Fine Art Print & Präsentation
Schloss Weinberg / Kefermarkt
Ateliereröffnung Hungerturm
Sa 21. Nov. 2015 13 – 19 Uhr

Online Galerie

 

Facebookgoogle_pluslinkedinmail